obermair

OÖ Landesmeisterschaft Sprintdistanz

 

Wir dürfen euch heute - nach Bekanntgabe der Meisterschaftstermine des OÖ Triathlonverbandes - mit großer Freunde mitteilen, dass wir (für uns doch überraschend) im Rahmen des 5. Eisenwurzen-Triathlon am 18.06.2017 heuer wieder die OÖ Landesmeisterschaften über die Sprintdistanz austragen dürfen.

Wir bedanken uns sehr herzlich beim Gremium des OÖTRV für das in uns gesetzte Vertrauen, und natürlich vor allem bei euch Athleten, die den Eisenwurzen-Triathlon zu dem gemacht haben, was er jetzt ist. DANKE!!!

Wir bedanken uns aber auch bei allen anderen Mitbewerbern und Veranstaltern, die durch ihre tollen Triathlon-Events auch für uns die Latte als OK-Team sehr hoch setzen, und uns jedes Jahr aufs Neue motivieren!

EISENWURZENTRIATHLON HOBBY BEWERB

Für alle Triathlonneulinge und alle die einmal einen Triathlon machen wollen, gibt es hier erstmaligdie Möglichkeit sein Können zu beweisen.Die erste Welle des Eisenwurzentriathlons ist der Hobbybewerb mit 200m Schwimmen / 11km Radfahren (1 Runde) und 3km Laufen (1 Runde). Die Strecken sind ident zum Hauptbewerb. Auf max. 50 Starter limitiert könne alle Hobbyathleten sowie Jugendliche ab JG 2003 teilnehmen.

Da wir zurzeit noch in der Planungsphase für den 5. Eisenwurzentriathlon sind, wird alles noch bis zum Jahreswechsel aktualisiert. Anmeldung wird ab 01. Januar möglich sein. Es sind auch einige Änderungen geplant, deren Umsetzung wir noch prüfen müssen. Alle Infos erhaltet Ihr hier und auf unserer Facebookseite.

Bei perfektem Triathlonwetter standen  124 Einzelstartern und 144 Staffelstartern an der Startlinie. Um 9.30 Uhr fiel der Startschuss für die erste Welle der Damen. Sabine Schöpf stieg als erste aus dem 23 Grad warmen Garstner Bad um auf die wunderschöne Radstrecke zu gehen. Sie wurde dann von Dr. Anna Przybilla eingeholt und war nicht mehr zu schlagen. Zu guterletzt pulverisierte Sie noch den Streckenrekord der Damen und gewann mit 1:04:43. Herzliche Gratulation!!

Ergebnisse Damen 

1.Rang Przybilla Anna,Dr. - Tri Team Wels - 1:04:43

2. Rang Schöpf Sabine - SIG Harreither - 1:07:06

3. Rang Herndler Sigrid - PSV Tri Linz - 1:08:29 

 

Nicht weniger spannend ging es ab 9.50 Uhr bei den Herren zu. Das Duell Gerald Will gegen Christoph Schöpf ging nach Geralds großartiger Schwimm- und Radleistung auf der Laufstrecke an den starken Christoph Schöpf, der sich  mit einer Zeit von 58,23 min den Gesamtsieg beim 4. Eisenwurzentriathlon sicherte.

Ergebnisse Herren

1.Rang Christoph Schöpf -SIG Harreither - 0:58:23

2.Rang Gerald Will,Mag. -www.4sports.at - 0:59:10

3.Rang Schraml Didi - Tri Monkeys - 1:00:55

 

Mit 48 Staffeln waren die bahnen im Garstner Freibad voll ausgelastet und die Onlineanmeldung wurde bereits 2 Wochen vorher geschlossen. Mit 8 Schwimmern pro Bahn fiel der letzte Startschuss um 9.50 Uhr. Vom Profiathleten bis zum Hobby-und Einsteigerteam war alles Vertreten, doch das Tri Team Kaiser (Peter Pötsch,Nik felbermayr,Lukas Sandmaier) setzte sich mit neuem Staffelstreckenrekord durch und erreichte in 57,57 min das Ziel.

Ergebnisse Staffeln

1. Rang Tri Team Kaiser 0:57:57

2. Rang Reissa 0:59:13

3. Rang TriRun 1:00:17

 

Steyrer Stadtmeister wurden Florian Honeder (ASKÖ Laufrad Steyr) und Stadtmeisterin Martina Kaltenreiner (Tri Team Kaiser)

In der Garstner Gemeindewertung siegten Andreas Ecker (Team Zisser Enns) und Martina Kaltenreiner (Tri Team Kaiser)

 

Alle Ergebnisse ersichtlich unter http://results.pentek-timing.at/results/show_results.php?veranstnr=12968

Fotos vom Bewerb findt Ihr unter http://www.laufrad.cc/index.php/meine-galerie/sport/2016/4-eisenwurzentriathlon ,TRI YOUR LIFE FB-Seite https://www.facebook.com/triyourlife/photos/?tab=album&album_id=1767637430118390 oder auf E-Steyr http://www.e-steyr.com/fotos/eisenwurzen-triathlon-2017

 

Das Organisationstem ( Karl Holzer, Markus Kleinhagauer, Thomas Holzer, Sebastian Grünmüller, Stefan kocher und Beate Hochstrasser) und ASKÖ laufrad Steyr gratulieren allen finishern zu den hervorragenden Leistungen und sind nach den vielen positiven Reaktionen von den Athleten, Sponsoren, Ausstellern und Zuschauern schon wieder in den vorbereitungsarbeiten zu 5. Eisenwurzen triathlon 2017.

LOGOEWT16Film

 

 

 

logo tktlogo vkblogo glasnerhlogo steinerlogo bclogo lietzlogo askoelogo nadalogo steyrlogo wada