5 Teilnehmer - 3 Stockerlplätze

Eisig kalt waren beim diesjährigen 25. Silvesterlauf in Marchtrenk nur die Temperaturen. Trotz der minus 6 Grad lieferten die 5 Laufrad-Athleten ein heißes Rennen ab und landeten damit viermal am Siegespodest!
Bis auf das, an die Außentemperaturen angepasste Wasser in den Duschen, das war nämlich eiskalt, hatten die Organisatoren des Bewerbs ein Top-Rennen auf die Beine gestellt. Nicht nur die Laufradler dankten mit sehr guten Leistungen!
Den Beginn machte Thomas Stockmaier, der auf der 2km-Jugendstrecke in seiner Altersklasse und auch insgesamt mit 7min 05sec Zweiter wurde!
Und in dieser Tonart sollte es dann im 6km-Hauptlauf auch weiter gehen:

Karin Gaberc         1. Rang W30 in 22min 25sec
Hubert Stockmaier 2. Rang M45 in 21min 30sec
Manfred Gaberc    4. Rang M30 in 21min 12sec

Und auch für Thomas Kreuzer lief das Rennen überaschend gut. Obwohl für kurze schnelle Läufe eigentlich untrainiert konnte er mit 25min 10sec und seinem 11. Rang in M50 durchaus zufrieden sein.

Snow & Ice


Knapp 30 Bergläufer scheuten die widrigen Bedingungen, Tiefschnee und Eis, auf den Schoberstein nicht und nahmen die 4,5 km und 620 Höhenmeter schwere Strecke in Angriff.
Mit von der Partie auch 5 Eybl - Laufrad Starter, die abermals Spitzenleistungen vollbrachten!! Wie immer mit dabei der Laufrad "FANCLUB", der mit 13 orange - blauen Leuten (Damenüberzahl!!!!) den Berg unsicher machte.
Angetrieben von der Meute war es dann auch Pius Mayr, der mit der sensationellen Zeit von 28:52 als Erster das Ziel erreichte, ca.30 Sekunden vor dem nächsten Laufradler Andi Sitter. Unmittelbar folgte als 4. Manfred Gaberc,der mit einer Zeit von 29:35 bei der Hütte ankam.
Spitzenmäßig auch Andi Kern und Hans Haberfellner, die mit 31-er bzw. 32-er Zeiten bei diesen schweren Schneebedingungen kräftig "Gas"gaben.
Im Anschluß wurde in gewohnter Laufrad-Manier gefeiert, bis auch die härtesten Sitzenbleiber den lustigen Abstieg bzw. "Abrutsch" auf sich nahmen.

Luftenberger Martinilauf    Luftenberg, OÖ, 5.11.2005
Selektiver Rundkurs mit giftigen Steigungen, distanz 7 km;
Hubert Stockmaier, 3. AK 45 in guter Zeit von 25 min 57,
12.im Gesamtklassement;

Als Preise gab es ……. Gänse………aus Porzellan.

VKB Kürnberggeländelauf 2005       Leonding, OÖ, 12.11.2005

Anspruchsvolle Strecke rund um den Kürnberg, 11,6 km, 300 hm;
Grosses Starterfeld und fast frühlingshafte Temperaturen – gute Organisation!

Stockmaier Hubert, 3. AK 45, 45 min 50

Zehn Laufrad-Sportler bei "weihnachtlichen" Wetterbedingungen
am 1. Steyrer Christkindllauf

Die Schüler begannen um 13.30 Uhr mit ihrem 1,4 Kilometer langen Bewerb und genau um 14.00 Uhr ertönte der Startschuss zum 5,2 Kilometer langen Hauptlauf. Die Strecke führte vom Alten Theater vorbei am Werndldenkmal, durch die Berggasse, durch das Schloss Lamberg zu einer Schlossparkrunde und rund um den Christkindlmarkt. Das Stöckelpflaster und die winterlichen Bedingungen stellten hohe Anforderungen an die Läufer.
Eine originelle Idee hatte Organisator Hans Käferböck. Als Preise wurden wie beim Pariser Radrennen Pflastersteine vergeben. Jeder Podest-Stürmer schleppte einen zweieinhalb Kilo schweren Pflasterstein von der Siegerehrung im Alten Theater mit nach Hause.

Hier die respektablen Ergebnisse unserer Athleten:


Steyr - Christkindllauf - 2005-11-20
Schülerlauf - 1,4km

Rang  Stnr  Name Jg. NAT Klasse Kl-Rg.  Runde1  Runde2  Gesamt  km/h  min/km 
4  821  Stockmaier Thomas 90 AUT M-SchüA 1  02:07  02:30  0:04:37  18.19  3:17 
12  770  Hochstraßer Daniel  91 AUT M-SchüA 7  02:29  02:39  0:05:09  16.31  3:40 
45  791  Mayrbäurl Raphael  96 AUT M-SchüC 11  02:54  03:18  0:06:13  13.51  4:26


Steyr - Christkindllauf - 2005-11-20
Hauptlauf - 5,2k

Rang  Stnr  Name Jg. Klasse Kl-Rg.  Rd-1  Rd-2  Brutto/Rg.  Netto  km/h  min/km 
9  378  Mayer Pius  66 M-35 5  08:39  08:52  0:17:32/9.  0:17:31  17.81  3:22 
12  355  Stockmaier Hubert, Mag.  56 M-45 3  08:47  09:02  0:17:51/11.  0:17:50  17.50  3:25 
41  283  Hoser Andre  67 M-35 10  09:55  10:43  0:20:42/42.  0:20:39  15.11  3:58 
54  292  Kern Andreas  69 M-35 11  10:16  10:38  0:20:59/55.  0:20:55  14.92  4:01 
71  337  Sattmann Gerhard  66 M-35 14  10:20  11:25  0:21:51/70.  0:21:45  14.34  4:10 
74  259  Bernhauser Jeannette  76 W-H 2  10:54  10:54  0:21:52/71.  0:21:48  14.31  4:11 
96  338  Schachner Norbert  72 M-30 9  11:11  11:40  0:23:02/98.  0:22:52  13.64  4:23

Halbmarathon ASTEN


Den Anfang machten die Schüler und Jugendlichen. Mit Raphael Mayrbäurl, der vom Startschuss an alles gab, hatte Laufrad Steyr einen erfolgreichen Läufer ins Rennen geschickt. Raphael holte sich nach 1300 m den 3. Rang ( nur 7 sec. hinter dem Sieger ) in der Schüler Klasse 3.

Beim anschließenden Halbmarathon holte sich Jeannette Bernhauser in 1 std. 39 min den 1. Platz in der Allggemeinen Damenklasse.

Ritt Walter finisht nach langer Rennpause ( letzter Lauf im Mai ) in 1 Std 18 min als 5. in der Klasse M 40.

Sport Galerie

logo tktlogo vkblogo glasnerhlogo steinerlogo bclogo lietzlogo askoelogo nadalogo steyrlogo wada