Beim 39. Lauf rund um den Wolfgangsee konnte Markus Kleinhagauer, der nach einer trainingsfreien Saison aufgrund eines 4-wöchigen Neuseelandurlaubs 2011 bereits Ende September mit den Vorbereitungen für das neue Triathlonjahr begonnen hat, eine nicht ungelungene Formüberprüfung liefern.

Am Ende stand auf der anspruchsvollen Strecke über 27km und etwas über 400 HM mit einer Zeit von 1:56:51 ein 65. Gesamtplatz und der 13. Platz in der M30 zu Buche, auch wenns ab km 22 sehr sehr schlimm, und ein 4:30er-Schnitt schon nahezu unbewältigbar wurde ;)

Zum Wolfgangseelauf selbst --> an und für sich für jeden begeisterten Läufer ein Muss, und der Anstieg auf den Falkenstein nahezu unverzichtbar :) Als Vorbereitung würde die ein oder andere 2 1/2h-Laufeinheit aber nicht schaden.

 

 

kleinhagauer

Heuer habe ich als Jahreshöhepunkt den legendären Triathlon über die Ironman Distanz in Roth ausgesucht.

Meine Ziele für Roth: Sub 11 und ein konstanter Marathon.
Die Zeichen stehen sehr gut.

Super Erfolg im Rahmen des Eropacup Querfeldein Rennen vom Simone Lachner.Smile

In der U17 Klasse konnte Simone als beste Oberösterreicherin und schnellste Fahrerin mit einem Mountainbike den 4. Gesamtrang und damit den OÖ-Landesmeistertitel erringen.

Schlechter geht immer ... das scheint beim Linz-Triathlon das Wettermotto gewesen zu sein.
Aber zwei Laufradler, Andre Hoser und Sebastian Grünmüller zeigen sich unbeeindruckt und nehmen die Herausforderung der Halbdistanz an.

Sport Galerie

logo tktlogo vkblogo glasnerhlogo steinerlogo bclogo lietzlogo askoelogo nadalogo steyrlogo wada