"The same procedure as every year" lautet es in einem bekannten Klassiker der jedes Jahr zu Silvester im Fernsehen gespielt wird. Diese Floskel trifft auch auf Marco Rebhandl und Markus Kleinhagauer zu, die sich jedes Jahr aufs Neue den Torturen des Wolfgangseelaufs hingeben.

 

Während Marco die Teilnahme am Berlin-Marathon leider aufgrund eines dort aufgeschnappten Virus' cancellen musste, wurde bei Markus Kleinhagauer die Idee einer erneuten Teilnahme erst knapp 3 Wochen vor dem Renntermin geboren und hatte einiges an Trainingspensum für die anspruchsvollen 27km mit lt. Garmin knapp 430 Höhenmeter nachzuholen.

 

Die Strecke selbst gibt einiges her -> nach einer topfebenen 3km langen Einlaufpassage gehts über 250 HM den Falkenstein empor (zweite Hälfte hat 30% Steigung) und wieder runter, ehe es auf verschiedenen Untergründen schön wellig immer leicht rauf und runter geht. Also nichts für schnelle Zeiten, dafür ein pittoreskes Panorama welches immer wieder zu Seitenblicken verlockt.

 

Marco ging es dann aufgrund der gesundheitlichen Vorgeschichte ein wenig gemütlicher an und wollte mit guten Beinen solide durchkommen, während Berggorilla Kleinhagauer zum dritten Mal in Serie unter der dort vorherrschenden 2h-Schallmauer bleiben wollte.

 

Während der Berggorilla sich für seine Verhältnisse in 1:56:22 als Gesamt-51. unter knapp 1500 Teilnehmern ganz passabel schlug, schaffte auch Marco sein Soll-Ziel mit guten Beinen und nicht gepeckt (im Gegensatz zum Berggorilla) nach 2:26:00 als Gesamt-528. ins Ziel zu kommen.

Lange Rede kurzer Sinn ==> die hochanspruchsvolle Strecke zieht einen trotzdem jedes Jahr aufs Neue in einen ganz speziellen Bann und wir würden uns freuen nächstes Jahr mehr orange-blaue am Start zu sehen.

 

Bis bald,

Mäx

 

 

P.S.: Vielen Dank an Roland Brandner vom ASKÖ Laufwunder für die Taxidienste (und Gratulation zur neuen pB!!!)

 

 

Link zur Veranstaltung: http://www.wolfgangseelauf.at/

Ergebnisse: http://results1.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=12025&racenr=1

 

Sport Galerie

logo tktlogo vkblogo glasnerhlogo steinerlogo bclogo lietzlogo askoelogo nadalogo steyrlogo wada