Nachdem unser Verein nicht nur aus lauter Dua-/Triathleten bzw. Mountainbikern besteht, möchten wir auch unsere über den Sommer und Herbst sehr stark vertretene Läuferriege ein wenig präsentieren. Anbei in (leider nur) komprimierter Form die Ergebnisse unser Laufgazellen und Ultrawaden ==>

 

Am Häufigsten vertreten war unsere Ultrawade Gery Kny, der sich schön langsam an immer längere Distanzen als Vorbereitung zum 100km-Lauf in Steyr herantastete. Gery konnte bereits beim Steyrer Stadtlauf als Gesamt-44. und beim Gleinker Ortslauf über 7,95km als Gesamt-16. schon seinen Speed unter Beweis stellen. Als Vorbereitung auf den knüppelharten Linzer Bergmarathon startete Gery dann beim Erzberglauf über 12,5km und 745HM und landete hier unter 800 Startern auf dem 103. Gesamtrang. Hammerhart war sein Auftritt beim Linzer Bergmarathon über 42,2km und 1700 Höhenmeter (!) den er als Gesamt-15. (!) beenden konnte. Nur eine Woche nach den Qualen beim Linzer Bergmarathon lief Gerald bereits wieder beim St. Valentiner Stadtlauf sensationell als Gesamt-8. (!) durch den Zielbogen! Ich hoffe dass seine tollen Erfolge den verletzungsbedingten Ausstieg bei seinem eigentlich Saisonhighlight, dem 100km-Lauf im Stadtgut Steyr, etwas entschädigen.

 

==> Klasse Saison Gery!

 

Für uns alle ein wenig überraschend die orange-blauen Farben beim Bad Ischler Kaiserhalbmarathon vertreten hat Schriftführer und Häuslbauer Stefan Kocher, der die nicht unanspruchsvolle Strecke als Gesamt 186. unter knapp 300 Startern absolviert hat. Herzlichen Glückwunsch zu dieser super Leistung!

 

Beim traditionellen MORL (= Mühlbacher Ortsrundenlauf) waren Pius Mayer und Walter Ritt ganz vorne vertreten. Walter konnte auf der sehr schwierigen 9km-Strecke als Gesamt-6. die M40 für sich entscheiden. Reife Leistung für einen 49-jährigen die jungen 40-jährigen Hupfer stehen zu lassen :) Pius Mayer, der sich dieses Jahr ein kleines "Pausenjahr" gönnte, konnte die 5,4km-Distanz ganz souverän für sich entscheiden. Walter Ritt zeigte aber nicht nur beim MORL dass er in seiner Altersklasse immer für einen Podestplatz gut ist, sondern auch beim Steyrer Stadtlauf, wo er als Gesamt-22. (!) den 3. Klassenrang in der M-45 erreichte

 

Last but not least war bei der Bernegger Kalktrophy neben unseren Mountainbikern Thomas Rohrweck, Ernst Ferstl, Stefan Prangl und Martin Bautz auch unsere zweite Ultrawade Marco Rebhandl vertreten. Er konnte die 5,2km lange Strecke mit 680 schweren Höhenmetern im vorderen Drittel beenden, und das obwohl Marco an und für sich auf den längeren Distanzen beheimatet ist.

 

Wir gratulieren allen Laufgazellen sehr herzlich zu den bravourösen Leistungen und dass ihr unsere Vereinsfarben so fleißig und erfolgreich vertritt ==> DANKE!!!

 

Ergebnisse:

Erzberglauf: http://results1.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=12182&racenr=1

Steyrer Stadtlauf: http://results1.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=12200&racenr=2

Mühlbacher Ortslauf: http://www.sportstiming-hinterreiter.at/MORL2013_Haupt.pdf

Bernegger Kalktrophy: http://www.sportstiming-hinterreiter.at/bernegger.pdf

Kaiserlauf Bad Ischl: http://results2.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=12076&racenr=7

Gleinker Ortslauf: http://www.sportstiming-hinterreiter.at/Gleink2013_Haupt.pdf

Stadtlauf St. Valentin: http://results1.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=12207&racenr=8

Linzer Bergmarathon: http://my3.raceresult.com/details/results.php?

lang=de&page=6&eventid=13670&contest=1&name=Ergebnislisten|Ergebnisliste%20MW&format=view

 

ultrawade_gleink

Sport Galerie

logo tktlogo vkblogo glasnerhlogo steinerlogo bclogo lietzlogo askoelogo nadalogo steyrlogo wada