Julia Ecker wurde beim Duathlon in Rohrbach (NÖ) über die Hobbydistanz Gesamt-2. Dame und holte sich den Sieg in der AK W25-29.

Unsere Marathonhengste Jochen Kronsteiner und Wolfram Schaden starteten als Vorbereitung für den Frankfurt-Marathon beim Halbmarathon in Perg, wobei Jochen in 1:23:05 eine neue pB ablieferte, und Wolfi souverän Sub-1:30 finishte.

Julia Ecker wird bei den Duathlon-Staatsmeisterschaften in Deutschlandsberg 4. in der Elite der Damen, was angesichts des Spitzenstarterfeldes eine hervorragende Leistung ist.

Unser Andre Hoser startete beim Wachau-Marathon bei sehr windigen Verhältnissen und wurde in 3:12:00 sehr starker Gesamt-25. und 6. in der M-40. Als Belohnung für den Zieleinlauf mit der schnellsten Frau durfte Andre seine Premiere als Primetime-Fernsehstar feiern

 

Spät aber doch gibt es jetzt einen kleinen Bricht zum Powerman Weyer. Vor 2 Wochen gab es in Weyer und Großraming wieder das Powerman-Wochenende. Samstag starteten die Joungsters beim Energie AG Powerkids Cup und EVELYN ROHN vertrat das blau Orange Team und erreichte den hervoragenden 3. Platz der Gruppe Schüler C weiblich.

 

Für die Erwachsenen standen am Sonntag bei sonnigem Wetter der Volksduathlon und der Powerman am Programm. Beim Volksduathlon starteten im Einzelbewerb JOCHEN KRONSTEINER und STEFANIE EMLER. Jochen kam ins Ziel mit einer Zeit von 1:28:41 und erreichte Platz 14 in der Gruppe M24-39. Stefanie erreichte Platz 8. in der Gruppe W24-30 in einer Zeit von 1:51:27.

 

JULIA ECKER Startete im Staffelbewerb mit ihrer Kollegin Michaela Mandlbauer vom LG Kirchdorf und gewannen in einer Zeit von 1:36:00 die weibliche Staffel.

 

Einziger POWERMAN von Laufrad war RITT WALTER und mit mächtig Power in den Beinen lief er in einer Zeit von 3:01:00 in Ziel und sicherte sich damit auch den Österreichischen Staatsmeistertitel und den OÖ Landesmeistertitel in der M50 Klasse! 

Gratulation an alle Athleten!!


 

Obwohl unsere Julia Ecker nach dem für Sie nicht so gelungenen Eisenwurzen-Triathlon gesagt hat "das war mein letzter Triathlon", startete Julia beim Jedermann-Triathlon in Hartkirchen einen erneuten Versuch in der Triathlonszene Fuß zu fassen.

Unser Fränk hat sich nach seinem für seine Erwartungen sehr soliden Auftritt in Blindenmarkt - der vor allem schmerzfrei verlief - kurzfristig für einen Start bei den OÖ Landesmeisterschaften über die olympische Distanz in Mondsee entschieden. Wie es ihm dabei ergang hat er selbst in einen kurzen Bericht verfasst.

Franz "Fränk" Halmer hatte seine 2015er-Saison nach seinem schweren Radsturz ja mehr oder weniger beendet. Eine Ausnahme machte er bei unserem Eisenwurzen-Triathlon, wo er trotz Schmerzen und ohne Training tapfer finishte.

logo tktlogo vkblogo glasnerhlogo steinerlogo bclogo lietzlogo askoelogo nadalogo steyrlogo wada