Am ersten Juniwochenende wurde am Pleschingersee der 14. FH Linz-Triathlon ausgetragen.
Mit Katharina Kutzenberger, Jochen Kronsteiner, Berthold Schörkhuber, Sebastian Grünmüller und Sandra Steinwender waren gleich 5 Laufradler am Start über die Halfiron-Distanz.


joch linzGeschwommen wurden 1,9km im Pleschingersee, danach ging es auf 2 Runden zu je 45km durchs Mühlviertel und zum Schluss wurde eine 5km Wendepunktstrecke am Donaudamm 4 mal gelaufen.

 

Basti heftete sich wie geplant beim Schwimmen an Berti ́s Zehen. Nach anfänglicherZurückhaltung auf der Radstrecke, versuchte er nach einer 5 minütigen Zwangspause durch den Wettkampfrichter nochmals rauszuholen was geht. Leider konnte er das geplante Tempo am Halbmarathon durch einen Wasserbauch nach zu viel Iso nicht ganz halten. Am Ende finishte er in 4h 54min.

 

Kathi startete zum ersten Mal bei einer Halbiron-Distanz und ist mit dem Ergebnis durchaus zufrieden. Schwimmen und Radfahren liefen nach Plan. Lediglich beim Laufen mussten einige Minuten wegen einer Fußverletzung hergeschenkt werden. Das Gefühl die Finishline zu passieren machte aber vieles wieder gut und mit einer Zeit von 5h 48 min. war der Tag sehr wohl gerettet :)

bastl linz

 

Jochen startete dieses Jahr nach 2015 zum 2. Mal bei einem Half-Iron-Bewerb. Nach einer soliden Schwimmzeit von 35min. Ging es auf die schöne, anspruchsvolle Radstrecke durchs Mühlviertel. Nach dem nachfolgenden Halbmarathon überquerte Jochen nach einer Laufzeit von 1h 30min. mit einer Gesamtzeit von 4h 49min. das Ziel.

 

Berti, der nach dem Schwimmen und Radfahren noch gut im Rennen lag, hatte beim Laufen mit seiner Allergie zu kämpfen. Aufgrund der Atembeschwerden dauerte der Halbmarathon dann länger als geplant. Berti finishte mit einer Gesamtzeit von 5h 36min.

 

Sandra erreichte das Ziele nach 6h 8 min. und beschloss sogleich, dass man sie in Linz auf der Half-Iron Distanz so schnell nicht mehr sehen wird. Sie war mit ihrer Leistung in allen drei Disziplinen nicht wirklich zufrieden. Es war heuer der 4. Start in Linz und zum 4.Mal lief es nicht wirklich nach Plan. Wie ́s ausschaut soll es in Linz einfach nicht sein :(

 

Ausserdem schafften es alle Laufradler in der Landesmeisterschaftswertung in ihrer AK auf das Stockerl.

Sport Galerie

logo tktlogo vkblogo glasnerhlogo steinerlogo bclogo lietzlogo askoelogo nadalogo steyrlogo wada