Traditionell endet die Mountainbike-Saison mit der Elisabeth Trophy in Kürnberg.

So auch heuer am 22.09.2019 bei absolut perfektem Sportwetter.

Nach einigen Jahren ohne Laufradler am Start, kehrte Moritz Rötzer zur Geburtsstelle seiner Jugend-MTB-Karriere zurück.image2

Der SV-Kürnberg erweiterte seinen XCO Kinderkurs zu einer sehr technischen und kräfteraubenden XCO Strecke die selbst für Profis kein Spaziergang ist. Der 3,3km lange Rundkurs mit 130hm musste 5 Mal bewältigt werden. Fuchsloch, Erich Grünmann Trail und Steinbruch Up-Hill sind nur ein paar Highlights des Kurses.

Moritz war leider nach einer Verletzungspause nicht perfekt vorbereitet und machte sich daher nicht all zu große Hoffnungen auf eine gute Platzierung.

Doch schon ab der ersten Runde fühlte er sich gut und konnte, nach einem Startplatz in der letzten Reihe, das Feld von Hinten aufräumen.

Nach einer Fahrzeit von knapp über einer Stunde erreichte Moritz den 11.Platz beim sehr stark besetzten Austria-Cup Saisonfinale. Anfangs stand nur der Spaß im Vordergrund, doch nach dieser souveränen Leistung nimmt er einige Punkte, im Austria-Cup, für die nächste Saison mit – das hat seinen Ehrgeiz geweckt.

Jetzt steht das Wintertraining im Focus um Ende März 2020 in Langenlois wieder aufzeigen zu können. 2020 wird Moritz nach vielen Jahren wieder den gesamten XCO Austria-Cup bestreiten.

Moritz konnte heuer schon ein paar Mal seine steigende Performance zeigen. Mit seiner ersten Teilnahme bei einem Halbmarathon in Linz, seinem ersten Fun-Triathlon in St.Pölten, einem souveränen 13 Gesamtplatz beim Granitmarathon in Kleinzell und einer Top Platzierung bei der Salzkammergut Trophy brachte er den ASKÖ Laufrad Steyr wieder auf so manche Ergebnisliste.

image3image4

Wünsche allen einen sportlichen Winter.

 

Sport Galerie

logo tktlogo vkblogo glasnerhlogo steinerlogo bclogo lietzlogo askoelogo nadalogo steyrlogo wada